Zahnarzt Dr. Gauchel Reisen ohne Zahnschmerzen

Reisen ohne Zahnschmerzen

Wenn der nächste Zahnarzt weit weg ist…

Zahnschmerzen sind zu keiner Zeit willkommen und im Urlaub schon gar nicht. Viele Zahnprobleme beginnen zunächst (nahezu) symptomfrei und Beschwerden stellen sich erst nach einiger Zeit ein.  Und genau darin liegt die Chance, durch rechzeitige Kontrolle größere Schäden und Zahnschmerzen zu verhindern. Besonders dann, wenn die Reise gebucht oder ein vielleicht sogar mehrmonatiger Auslandsaufenthalt geplant ist.

Termine zur Prophylaxe sind gefragt

 Sie könnten nun einwenden, es sei für dieses Thema noch ein wenig zu früh. Der Sommer ist schließlich noch weit weg. Wäre es nicht besser, erst kurz vor dem Urlaub alles kontrollieren zu lassen, um sicher zu gehen, die schönsten Wochen des Jahres auch ohne Zahnschmerzen zu verbringen?

Aus meiner Erfahrung: 3 x nein.

Denn wenn Sie in der Zahnarztpraxis Ihres Vertrauens einen Termin für eine Untersuchung abstimmen möchten, wird es in der Regel doch zumindest einige Tage dauern, bis ein Termin gefunden ist, der mit Ihrer privaten und beruflichen Planung übereinstimmt. Wenn darüber hinaus auch eine professionelle Zahnreinigung oder – wie bei uns – eine SOLO-Prophylaxe durchgeführt werden soll, könnte noch ein wenig mehr Zeit ins Land gehen.

Unerwarteter Behandlungsbedarf erfordert manchmal Zeit

Nehmen wir einmal an, Sie haben nicht abgewartet, bis Sie Zahnschmerzen haben und Ihren Termin zur Kontrolle rechtzeitig vereinbart. Bei der Untersuchung stellt Ihr Zahnarzt eine Erkrankung an Ihren Zähnen oder Ihrem Zahnfleisch fest und das Problem kann nicht direkt beseitigt werden. Möglicherweise sind auch mehrere Termine notwendig und es müssen zudem Genehmigungsverfahren bei Ihrer Krankenversicherung abgewartet werden. In diesem Fall könnte es bei zuwenig Abstand zu Ihrer Reise schon ein wenig eng werden.

Zudem sind nach zahnärztlichen Behandlungen auch einmal Komplikationen möglich. So kann es zum Beispiel trotz sorgfältiger Entfernung einer Karies zu Zahnschmerzen kommen und eine Wurzelkanalbehandlung wird notwendig. Das ist nicht die Regel, aber es kann passieren. Mit ausreichend zeitlichem Vorlauf sind aber die meisten dieser Probleme so gut zu lösen, dass Ihre Reise davon nicht beeinträchtigt werden sollte.

Auch regelmäßige Prophylaxe ist eine gute Reisevorbereitung

Wenn Ihr Zahnarzt keinerlei Erkrankungen festgestellt hat – und ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass es so ist – müssen Sie sich nicht sorgen, dass in den Wochen bis zu Ihrem Urlaub oder Ihrer Reise doch noch Probleme auftreten. Folgen Sie darüber hinaus den Empfehlungen Ihrer Zahnarztpraxis zur Zahnpflege, dürfen Sie sicher sein, dass Ihnen kein Ungemach seitens Ihrer Zähne droht. Und schon gar keine Zahnschmerzen während der Reise. Das tägliche Benutzen von Zahnseide oder der von uns favorisierten Interdentalbürsten ist schon eine sehr gute Vorsorge. Ganz auf der sicheren Seite sind Sie – ein bisschen Eigenwerbung sei erlaubt –  mit unserer SOLO-Prophylaxe, dem Konzept für lebenslange Zahngesundheit. Bei Interesse informieren wir Sie gerne.

Nun ist das Leben nicht immer vorhersehbar und auch bei größter Umsicht können sich während Ihrer Reise dennoch einmal Probleme an Zähnen oder Zahnersatz einstellen. Was Sie in einem solchen Fall tun können, bespreche ich in einem der folgenden Beiträge.

Ich werde jedenfalls morgen einen Termin bei einem befreundeten Zahnarzt abstimmen, denn ich fürchte, oben links kündigt sich ein Problem an und ich möchte nicht, dass es meinen noch so fernen, aber dann plötzlich so nahen Urlaub trübt.