Die Füllung – jeder kennt sie und die meisten nennen eine oder sogar mehrere Füllungen ihr Eigen. Daher möchte ich in diesem Artikel auf die heute gebräuchlichen Arten von Zahnfüllungen eingehen.

Der Verlust eines Zahnes oder gleich gar von mehreren ist für die meisten Menschen erst mal ein Schock. Je nachdem, wo der fehlende Zahn lokalisiert ist, stellen sich viele Betroffene dann möglicherweise diese oder ähnliche Fragen:

Zähneknirschen betrifft eine Menge Menschen und man könnte daher meinen, es ist etwas Alltägliches, etwas Normales. Aber das ist es bei weitem nicht. Es ist eine so ernstzunehmende Aktivität, dass diese in der Zahnmedizin einen eigenen Namen hat: Bruxismus.

Zahnarzt Dr. Gauchel Düsseldorf Carlstadt bei der Prüfung eines Heil- und Kostenplans für eine Wurzelkanalbehandlung

Jetzt sitze ich hier und möchte wieder einen Jahresrückblick schreiben. Nur, was schreibe ich über ein Jahr, wo wenig so lief, wie es geplant, erwartet oder doch zumindest erhofft war? Wo jeder im Team sich um seine Gesundheit sorgte und wir zeitweise nicht mal wussten, ob wir den Praxisbetrieb aufrechterhalten können oder dürfen.

Als ob einem die dunkle Jahreszeit und das kalte, feuchte Wetter nicht schon genug die Freude verderben kann, jetzt kommt der fast komplette Stillstand unseres gesellschaftlichen Lebens noch hinzu. Das ist bitter.

Vor allem für diejenigen, die trotz versprochener staatlicher Unterstützung um Ihre berufliche und wirtschaftliche Existenz und damit um ihren gesamten Lebensentwurf bangen müssen.

Und die Anderen?

Fragt man einen Menschen nach seinem größten Wunsch, nach seinem wichtigsten Wert, kommt als Antwort meistens Gesundheit. Erst danach werden andere Werte, wie finanzielle Sicherheit, funktionierende Partnerschaft und Weiteres genannt.

Ob jung oder alt – Gesundheit gilt mehr denn je als wichtiger Wert. Gerade in diesem Jahr wird uns das sehr deutlich vor Augen geführt.

Gut, die Eingangsfrage ist nicht ernst gemeint. Und doch steckt in dieser Frage ein Quäntchen Ernsthaftigkeit, denn seit etwa drei Jahren darf Cannabis zu medizinischen Zwecken eingesetzt werden.

Cannabis ist der lateinische Begriff für Hanfpflanze. Diese enthält mehr als 60 sogenannte Cannabinoide. So nennt man die spezifischen Inhaltsstoffe mit pharmakologischer Wirkung. Hauptwirkstoffe der Cannabis-Pflanze…

Wie Sie sicher wissen, hat Prophylaxe in meiner zahnärztlichen Praxis einen hohen Stellenwert.

Und ich werde nicht müde, immer wieder zu betonen, dass ein intakter Mundraum mit sauberen Zähnen und einem gesunden Zahnfleisch unser Ziel ist. Weil diese die Gesamtgesundheit des Menschen positiv beeinflussen.

Umso unverständlicher waren für mich die kritischen Fragen, …

In meinen letzten Beiträgen „Wie geht die Zahnarztpraxis Gauchel mit der Corona-Krise um?“ und „Trotz Corona zum Zahnarzt“ bin ich sehr ausführlich darauf eingegangen, wie genau wir mit dieser Situation umgehen, wen wir jederzeit behandeln, wann wir ggf. eine Behandlung für verschiebbar halten und welche Schutzmaßnahmen wir getroffen haben.

Diese Frage hat mir eine Menge Kopfzerbrechen bereitet, als das Ausmaß und die möglichen gesundheitlichen Folgen der Corona-Pandemie vor einigen Wochen deutlich wurden.

Ist es zu verantworten, auch weiterhin wie gewohnt zu behandeln? Oder sollen wir nur noch Notfälle versorgen?